Das L100 2012 ist Geschichte | 5.5.2012

L100 2012Am Samstag, den 5. Mai 2012, veranstaltete der HSV Lienz, Sektion Bogensport, rund um Obmann Seiwald Walter zum 3. Mal das härteste Turnier, das im Bogenzirkus bekannt ist.
320 Bogenschützen aus Deutschland, Italien, Schweiz und ganz Österreich wollten sich das Spektakel in den herrlichen Lienzer Dolomiten am Kreithof nicht entgehen lassen und wurden nicht enttäuscht.

Die Parcours waren wieder nach HSV Lienz Manier sehr anspruchsvoll in das Gelände integriert.
Jeder mußte 100 3D Tierziele schießen, 12 km Wegstrecke und 1.000 Höhenmeter bewältigen - also kein Spaziergang durch den Wald.
Die sehr harten Bedingungen hinterließen Spuren von starker Erschöpfung in den Gesichtern der Bogenschützen. Die Ersten hatten es nach 8 1/2 Stunden geschafft und bekamen zur Belohnung das heiß begehrte L100 T-Shirt.

Die Klasse Recurve gewann Brigitta Reger (BS Oberland) mit 573 Pkt. bei den Damen und Ruthardt Paul (JBC Gastein) mit sensationellen 700 Pkt. bei den Herren.

In der Langbogenklasse standen Bettina Fröhlich (JBV Wenns) mit 350 Pkt. und Harald Niederegger (BSV Iseltal) mit 598 Pkt. ganz oben am Podest.

Die heißumkämpfte Selfbowklasse konnten Adi Pollak (Oberschützen) mit 364 Pkt. und Josef Neuner (SG Scharnitz) mit 588 Pkt. für sich entscheiden.

Hansjörg Meinschad (SV Silz) konnte mit 867 Pkt. die Compoundklasse Herren für sich entscheiden, sowie Ulrike Klein (Egg-HunterRauchzell) mit 472 Pkt. die Damenklasse.

Der HSV Lienz Sektion Bogensport kann auf ein tolles und unfallfreies Turnierwochenende zurückblicken und bedankt sich bei allen Helfern und der Fam Stabinger vom Kreithof.

alle weiteren Ergebnisse siehe unter Lienz 100/Ergebnisse