15. Dolomitenturnier

DOLO2017

Am 20. und 21. Mai 2017 veranstaltete der HSV-Lienz rund um Obmann Walter Seiwald bereits zum 15. mal das legendäre internationale Dolomitenturnier.

Der Einladung folgten über 200 Bogenschützen aus 4 Nationen.

Die Parcoursbauer haben den Bogensportlern nicht leicht gemacht und wieder zwei Parcours mit tolle Schüsse in das abwechslungsreiche Gelände rund um das Seminarzentrum Iselsberg gezaubert.

Erstmals konnte beide Parcours gleichzeitig unter Beschuss  genommen werden. Auf der blauen Runde warteten Gorilla, Panda, Bison & Co, die einheimischen Tierfiguren wie immer auf der roten Piste.

Die fleißigen Helfer der Labestation verwöhnten die Teilnehmer mit besonderen Köstlichkeiten wie Militärgulasch, Bowhunter-Weckerl und selbstgebackenen Kuchen und Torten.

 

Das Mannschaftsschiessen, das traditionell am Samstag nach dem Einzelbewerb stattfand  -  übertraf auch heuer wieder alle Erwartungen.

21 (3er) Teams stellten sich der Herausforderung gegeneinander und unter Zeitdruck um den Titel "Mannschaftssieger 2017" zu kämpfen.

Damit hat sich der Mannschaftsbewerb zu einem der Größten in ganz Österreich entwickelt.

In einem sehr spannenden Duell zwischen HSV Saalfelden und den Matreiern  durften sich "Sch(l)ussendlich" die Pinzgauer über den Sieg freuen. 

 

Das perfekte und vorallem trockene Wetter an beiden Tagen trug zum Gelingen der Veranstaltung ebenfalls noch bei.

 

Das Feedback der Bogenschützen zur Veranstaltung war ausschließlich positiv, was die Helfer und Organisatoren sehr freute und für die Mühen belohnte.

 

Der Vorstand bedankt sich bei allen Helfern, Sponsoren, Grundstücksbesitzern, der Gemeinde Winklern, beim Österreichischen Bundesheer für die tolle Zusammenarbeit und bei den Schützen, die unserem Turnier treu sind und es zu dem machen was es ist - zu einem tollen Bogensportevent.